Herzlich Willkommen

 

 Unicef LAuf Start

   

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage

der Oskar Maria Graf - Grundschule Berg in Aufkirchen!

Sie finden auf dieser Seite aktuelle Informationen zum Schulleben und über die Schule.

 

   

    

Stadtradeln:

Am Samstag, den 09.07.16, ging der diesjährige Stadtradelzeitraum für unseren Landkreis zu Ende. Bitte denken Sie daran, die Kilometer der letzten drei Wochen noch diese Woche eventuell nachgetragen werden können, falls Sie noch nicht dazu kamen. Bisher sieht es weiterhin nach einem hauchdünnen Vorsprung von unserer Schule aus! Hoffen wir, dass dies auch so bleibt. :)

 

Einweihung der neuen Laufbahn durch unseren Bürgermeister,

Unicef-Lauf und Bundesjugendspiele:

Am 07. Juli fanden diese drei Events zeitgleich statt und waren ein voller Erfolg!

 

Bürgermeister Laufbahn

 

 

Bürgermeister Monn gibt die neue Laufbahn der Oskar Maria Graf- Grundschule Berg in Aufkirchen frei

Am gestrigen Donnerstag, den 7.7.16, eröffnete Herr Bürgermeister Monn die neu errichtete Laufbahn. Im Rahmen der Bundesjugendspiele fand gleich der erste Wettkampftest der Laufbahn statt. Alle 274 Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei persönlich von der hervorragenden Laufqualität der Bahn überzeugen.

Die Schülerinnen und Schüler der Oskar Maria Graf GS- Schule laufen für Flüchtlingskinder in Not

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Wir laufen für UNICEF“ veranstaltete unsere Schule am gleichen Tag einen Sponsorenlauf zugunsten von UNICEF.

Die Mädchen und Jungen folgen damit einem Aufruf des Fußballweltmeisters und UNICEF-Paten Mats Hummels, der Schirmherr der Aktion „Wir laufen für UNICEF“ ist.

Im Vorfeld suchten sich die jungen Läufer Sponsoren, die bereit waren, pro gelaufener Runde einen Betrag zu spenden. Sponsoren können Eltern, Verwandte oder jeder weitere Spendenwillige sein.

Mit dem Schülerlauf unterstützen wir Kinder in Krisen- und Kriegsgebieten.

Die Schulleiterin der Schule, Dr. Silke Hanz, erklärte: „Unsere Schüler bekommen die aktuelle Lage der Flüchtlingskinder mit. Sie freuen sich, wenn sie durch den Benefizlauf etwas zum Positiven verändern und Kindern und Jugendlichen auf der Flucht helfen können.“

Ein Teil des Geldes kommt der Schule zugute und fließt in die Anschaffung eines Niedrigseilgartens auf dem unteren Pausenhof.

Sogar der katholische Pfarrer, Piotr Wandachowicz, lief bei zwei Läufen mit und erreichte jeweils das Limit mit je 20 Runden. Er sucht noch weitere Sponsoren.

Am Schluss waren sich alle einig: Es war ein toller, sehr verbindender, sportlicher Tag!
Ein herzlicher Dank gilt all den fleißigen Helfern und Unterstützern!

 


 Unicef lauf Weg